April 28 2014

Borg Cube

Nun, der Borg Cube, der berüchtigte Würfel des Entsetzens, ist ein sehr einfaches Menü, das gerne von Informatikern gegessen wird, die Bereitschaftsdienst haben und die ihre Frauen zu sehr lieben, um sie zu wecken, irgendwann um 4 Uhr morgens, und zu hungrig, um noch klar denken zu können.

Man braucht Suppenwürfel (Maggi oder Knorr)

dazu Mayo, Ketchup, Senf

Tja, das ist es. Ehrlich. Wenn ihr dazu Musik hören wollt, dann tut es leise oder mit Kopfhörer.

Das Hörbuch „Durst“ von Flann O’Brien hilft Euch sicher über die Runden-gelesen von Harry Rowohlt.

Und vergesst nicht, es ist ein Gericht, bei dem ihr in kürzester Zeit sehr durstig sein werdet. Ihr braucht einen funktionsfähigen Wasseranschluss in der Nähe. Da gibt es die vegane Variante, in der ihr eierlose Mayo benutzt (ist irgendwie witzlos) und Gemüsebrühewürfel, oder die lasche vegetarische Variante (vermutlich sind sowieso keine organischen Abfälle in der Brühe) bis zur Meatcore Variante (züchtig, doch fleischlich)

 

 

Schlagwörter:
Copyright 2021. All rights reserved.

Veröffentlicht28/04/2014 von klinge in Kategorie "Rezepte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.