April 29 2014

J.B.s Zwiebel

Damits authentisch bleibt, hab ich n bisschen rumgestochert. Und der Gitarrist und Sänger (Reihenfolge beachten!) von Terrorgruppe,The Bottrops, Hostages of Ayatollah gesteht: „Ich kann nicht kochen, vielleicht Zwiebel? “ Er kann Gitarre spielen, ich kann so tun als ob. Also brauch ich: eine grobe Raffel (als Gitarrenersatz) Zwiebeln, Joghurt und vielleicht eine Gurke. Eine grosse Schale. Einen CD-Player. Pflaster. Terrorgruppencds und die Hinterhofhits, eventuell Nina Hagen ( letztere nur gegen die Gurke einsetzen 😉 Salz Joghurt in die Schale kippen, umrühren. Zwiebel schälen. CD auflegen, breitbeinig vor das Joghurt stehen, die Raffel nehmen, die Zwiebel so halten, als sei sie ein Plektrum, und los gehts! Beim Solo gebt ihr alles!! Wenn ihr Euch noch nicht geschnitten habt, und ihr seid noch nicht zufrieden, legt Nina auf und macht die Gurke klein. Salzen. Mit Brot auftunken, ihr seid Guitar-Heroes, nie vergessen Danke für die Inspiration, bis am 29.5. im SO36!!!

Schlagwörter: , ,
Copyright 2021. All rights reserved.

Veröffentlicht29/04/2014 von klinge in Kategorie "Rezepte

1 COMMENTS :

  1. By Johnny Bottrop via Rasier Klinge (Beitrag Autor) on

    gut,
    dann ist das mein rezept:

    rohe zwiebeln – morgens, mittags, abends
    bestens geeignete für arme Rockmusiker ohne reiche Freundin,
    sind das preiswerteste Gemüse, dass man für Geld kaufen kann
    (2 Kilo = 0,99 … oder weniger)

    Tipp für Profis:
    falls man noch Geld für den Herd-Betrieb übrig hat:
    Zwiebeln schmecken auch gebraten voll gut!

    cheers!
    j.b.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.